die -Zughundeschule

TeamWork4Dogs | AppiAlarm

*gemeinsam*ausgeglichen*stark*

Workshops

für Anfänger und Fortgeschrittene

Gruppentraining

Dogscooter - Bikejöring - CaniCross - Dogtrekking

Einzel Coaching

1:1 Basic - Trainingsplan erstellen - Alltag, sowie Sportlich

NEU - NEWSLETTER

Verpasse keine Termine oder Veranstaltungen mehr

 Meine Philosophie

Liebe das Wesen deines Hundes so wie es ist
und lerne ihn zu verstehen,
anstatt ihn zu ändern.
-unbekannt- 

mit Teamwork



Workshop & Seminare
Erlebe einen Einblick in den Zughundesport mit abwechslungsreichen und spannende Angeboten. 

über Vertrauen



Gruppentraining
Canicross Laufgruppen, Waldfitness, Bike- & Scooterjöring

über Spaß & Motivation



Trainingsplanung
Individuelle Trainingsplangestaltung, mit Wettkampfbetreuung

und Selbstreflexion



Einzeltraining

  • 1:1 Coaching

Erhalte beim individuellen Einzeltraining ein ganz persönliches Erlebnis.

Mein Angebot an Euch

  • Zughunde-Equipment (und Mehr)
  • Zughundesport
  • Individuelles Mobiles Training
  • Treffen unter Gleichgesinnten
  • Gruppen zum Erfahrungsaustausch
  • Dogtrekking (wandern mit Hund)
  • Futter und Nahrungsergänzung (Icepaw)

Die Ziele

Das Ziel ist es, die Beziehung zwischen Mensch und Hund so zu gestalten, dass sich beide Partner in ihrer Persönlichkeit, ihren individuellen Bedürfnissen sowie ihren Talenten und Fähigkeiten wahrgenommen und gefördert fühlen.

Natürlich hat jeder Mensch Erwartungen an seinen Hund. Diese Erwartungen entsprechen immer der individuellen Situation und dem spezifischen Umfeld.


Dieses Umfeld ist aus dem Blickwinkel des Hundes ein sehr modernes mit Straßen, kleinen Territorien, rudelfremden Artgenossen und vielen weiteren Faktoren, die sein Handeln beeinflussen. Selbstverständlich dürfen und können Hunde sich in diese moderne Gesellschaft einfügen. Hierbei sollten jedoch die Bedürfnisse des Hundes, die immer in seinen vier Instinkten verankert sind, nicht außer Acht gelassen werden.

Jeder Hund –  egal welcher Rasse – zeigt in unterschiedlichen Ausmaßen diese vier Instinkte, die ihn stets als sozialen Beutegreifer auszeichnen. 

SOZIALE INSTINKTE

 Durch die gemeinsame Ersatzjagd wird der Mensch zum wichtigen Bezugspunkt.

>>> Der Hund wird sich freiwillig und gern seinem Menschen anschließen.

Wenn wir Menschen unseren Blickwinkel in diesem Sinne ausrichten, ergibt sich eine artgerechte und sinnvolle Beschäftigung für den Hund.

 Übernehmen Sie als Mensch die territoriale Verantwortung, wird Ihr Hund dies bemerken und er kann sich Ihnen gelassen anschließen.

Das dadurch wachsende Vertrauen schafft für das Team die Grundlage, ein entspanntes Leben miteinander zu führen. 


GANZHEITLICH UND NICHT NUR SPORT

Das Augenmerk liegt darauf, dass der Mensch die Bedürfnisse seines Hundes kennen und verstehen lernt und auch in das alltägliche Miteinander integriert. Diese ganzheitliche Betrachtungsweise des Hundes bringt ihm die Anerkennung und Wertschätzung entgegen, die eine nachhaltige Beziehung entstehen lassen wird.


Diese Basis macht beziehungsorientierte Erziehung möglich, die von emotionaler Wärme, gegenseitigem Respekt, Verlässlichkeit, Spaß und Vertrauen geprägt ist.


über mich

Nina Blank

Fortbildung

Fortbildung

meine Hunde

meine Hunde

Gruppenfahrt

Gruppenfahrt

CaniCross

CaniCross

Workshops

Workshops

Einzeltraining

Einzeltraining

Dogtrekking

Dogtrekking

Einsteiger Workshops

Einsteiger Workshops